×

Heidelberger Marschak-Interaktionsmethode - Kurse und Seminare

Heidelberger Marschak-Interaktionsmethode

In Therapie und Diagnostik finden wir immer wieder Kinder, mit denen eine �bliche defizit-orientierte Testdiagnostik unm�glich erscheint.� Diese Kinder sind beispielsweise sch�chtern-scheu, gehemmt oder oppositionell-verweigernd oder zeigen ein anderes Verhalten bzw. eine Entwicklungsst�rung oder Behinderung (z. B. auch Autismus), die die Ergebnisse der Diagnostik fraglich machen.� Eine Erg�nzung oder eine Alternative bietet die Heidelberger Marschak-Interaktionsmethode (H-MIM).

Kursinhalt

- Theoretische Grundlagen der H-MIM
- Anwendungsbereiche
- Planung und Auswertung der H-MIM
- Beobachtung einer Eltern-Kind-Interaktion (H-MIM) anhand eines Videofilms
-� Training der systematischen Beobachtung von Eltern-Kind-Interaktionen

Ihr Nutzen

Die alltagsnahen Aufgaben erm�glichen die Beobachtung der Beziehung zwischen Bezugsperson und Kind. Die Verhaltensweisen, die eine normale Testung so schwierig machen, kommen hier viel weniger zum Tragen, wodurch wichtige Informationen sowohl f�r eine ressourcen-orientierte Therapie, eine Elternberatung oder eine Diagnostik erkannt werden k�nnen. F�r Fachleute aus dem Bereich Sprachtherapie/Logop�die ergibt sich zus�tzlich die M�glichkeit der Spontansprachanalyse bei Kindern, deren Sprachverhalten z. B. beim Stottern, beim selektiven Mutismus beobachtet werden soll. Diagnostiker und Gutachter erhalten Informationen zu den sozio-emotionalen M�glichkeiten des Kindes und seiner Bezugspersonen.

Zielgruppe

Kinder- und Jugendtherapeuten, Therapeuten aller Heilberufe wie: Heilp�dagogen, Reha-P�dagogen, Ergotherapeuten, Logop�den, Sch�ler ab dem 2. Ausbildungsjahr

Fortbildungspunkte (gesamt)

12

Hinweise

F�r die Anwendung der H-MIM brauchen Sie das Manual und die Anweisungskarten. Sie k�nnen diese direkt zum Kurs oder vorab beim Dozenten bestellen. F�r die Arbeit im Kurs erhalten Sie ein Skript.

Wichtige Kursinformationen im Überblick

KursleitungTermineKurszeit/-dauerOrtGebühr 
Markus Schulte-H�tzel, Lehr-Logop�de, Theraplay-Therapeut, Individualpsychologischer Berater24. - 25.03.2023Fr 15:00 ? 18:00 Uhr
Sa 09:00 ? 16:30 Uhr
Bad Elster250,00 €Buchen